Zwischen Pech und Unvermögen

TSV Sackenbach – ASV Hofstetten 4:0 (1:0). – Die ASV-Herrenmannschaft traf mit Sackenbach auf einen schwachen, ebenbürtigen Gegner, sodass die Partie lange Zeit ausgeglichen verlief. Mit höherer Konzentration und Übersicht beim Abspielen und mit mehr Bissigkeit in den Zweikämpfen hätten die Höschter, trotz mehrerer Ausfälle auch während des Spiels, das Duell mit Sicherheit dominieren können. Das 1:0 entstand aus einer Fehlerkette heraus, sodass Andrea Guzzanti den Ball nur noch über die Linie schieben musste. Im zweiten Durchgang war vor allem die Chancenverwertung entscheidend. Während die ASV wie schon zuvor mehrere gut herausgespielte Angriffe zum Teil fahrlässig liegen ließ, nutzten die Gastgeber ihre Möglichkeiten abgeklärt. Allerdings hatte die Elf von Rainer Scholz auch Pech im Abschluss: Zweimal trafen Höschter das Aluminium.

Tore: 1:0, 2:0 Andrea Guzzanti (41., 47.), 3:0, 4:0 Simon Hartmann (73., 78.). – Schiedsrichter: Michael Pfahls. – Zuschauer: 50, darunter ca. die Hälfte Gästezuschauer.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Zwischen Pech und Unvermögen

Ordentlich präsentiert, dennoch verloren

TSV Rechtenbach – ASV Hofstetten 2:0 (1:0). – Die ASV-Herrenmannschaft traf mit dem TSV Rechtenbach auf einen souverän spielenden Gegner, der sich den Saisonfehlstart in keinster Weise anmerken lies. Die Höschter hielten gegen die dominanten Hausherren über weite Strecken gut dagegen und machten es ihnen schwierig zu klaren Chancen zu gelangen. Auf der anderen Seite gelang die ASV zwar zu wenigen, aber durchaus gefährlichen Angriffen, sodass Rainer Scholz‘ Elf dem Ausgleich kurz vor der Pause nah dran war. Letztendlich waren die Rechtenbacher um die zwei Tore von Roland Emrich, die der Stürmer jeweils eiskalt verwandelte. Auch wenn nach dem 2:0 bereits wenig Hoffnung auf eine Wende bestand, gaben sich die Roten nicht auf und hielten das Ergebnis zumindest niedrig.

Tore: 1:0, 2:0 Roland Emrich (7., 55.). – Schiedsrichter: Walter Reus. – Zuschauer: 60.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Ordentlich präsentiert, dennoch verloren

Das Glück war mit den Fleißigen

ASV Hofstetten – FV Steinfeld/Hausen/Rohrbach II 2:1 (0:0). – Die ASV-Herrenmannschaft startete ambitioniert, ließ den Gegner erst gar nicht ins Spiel kommen und hatte dadurch in der ersten Halbzeit leichte Vorteile. Dennoch mussten sich die Höschter bis nach dem Seitenwechsel mit den Torerfolgen gedulden. Vor dem 1:0 erlebten die Roten eine Schrecksekunde, als ein missglückter Rettungsversuch von Baris Gencal am eigenen Pfosten landete. Auf der anderen Seite flog der Ball nach einer scharfen Flanke vom eigenen Mann im Gästetor zum 2:0. Insgesamt hatte die ASV zwar wenige, dafür aber vielversprechende Chancen. In der Schlussphase wurden die Hausherren vor allem nach dem Anschlusstreffer zunehmend nervös und zitterten den Sieg am Ende über die Zeit. Ein 2:2 wäre angesichts der Spielanteile jedoch auch nicht verdient gewesen.

Tore: 1:0 Michael Dotzel (50.), 2:0 Markus Egert (72., Eigentor), 2:1 Sven Seufert (79.). – Schiedsrichter: Heinz-Jürgen Kahl. – Zuschauer: 60.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Das Glück war mit den Fleißigen

Zu wenig Entlastung

FC Wiesenfeld/Halsbach II – ASV Hofstetten 3:0 (0:0). – Die ASV-Herrenmannschaft lernte aus den Defensivfehlern der vergangenen Woche, zeigte ein deutlich verbessertes Zweikampfverhalten und machte dem Gegner die Räume eng. So kam die gut aufgestellte FC-Reserve zunächst zu wenig klaren Chancen. Lediglich ein fragwürdiger Elfmeter für die Hausherren gegen Ende der ersten Halbzeit sorgte für eine Schrecksekunde, doch Simon Herrmann beförderte den Ball drüber. Auf der anderen Seite schlugen die Höschter häufig überhastet die Bälle blind nach vorne und schafften es kaum über mehrere Stationen den Ball in ihren eigenen Reihen zu halten, wodurch sie die Defensive viel zu wenig entlasteten. Daher war es für die ASV kaum zu verhindern, dass die Gastgeber durch die Vielzahl der Angriffe am Ende doch noch zu einem Torerfolg kamen, wenn auch das Ergebnis am Ende zu hoch ausfiel.

Tore: 1:0 Julian Rettelbach (61.), 2:0 Dominik Schalling (64.), 3:0 Jan Ludwig (85.). – Schiedsrichter: Jens Fischer (Gambach). – Zuschauer: 40.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Zu wenig Entlastung

Niederlage zum Auftakt

ASV Hofstetten – FV Gemünden/Seifriedsburg II 0:2 (0:0). – Mit einer vermeidbaren Niederlage startet die ASV-Herrenmannschaft in die neue Runde. In einem spielerisch schwachen Derby begegneten sich beide Mannschaften auf Augenhöhe. Während die Gäste auf Sicherheit bedacht waren und in der Offensive harmlos agierten, fehlte es den Höschtern an Spritzigkeit und zündenden Ideen. Dementsprechend wenig Chancen kamen in den 90 Minuten zustande. Der FV ging schließlich nach einer Ecke in Führung. In der Schlussphase warf die ASV noch einmal alles nach vorne, doch die Angriffsversuche waren immer noch zu konzeptlos und überhastet. Die rechtsmainischen Nachbarn konnten schließlich die großen Lücken in der Heimabwehr zum formlosen 0:2 nutzen.

Tore: 0:1 Philipp Malin (53.), 0:2 Tizian Herbert (90. + 3). – Schiedsrichter: Christian Magnano. – Zuschauer: 60.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Niederlage zum Auftakt