Bittere Niederlage an Kirb

ASV Hofstetten – FC Wiesenfeld/Halsbach II 0:3 (0:1).-  Die ASV-Fußballherrenmannschaft nahm sich für das Spiel am Kirbsonntag viel vor, verpasste jedoch die Chance auf den dritten Sieg in Folge. Das Derby verlief unfair mit vielen Fouls und Nicklichkeiten. Während die Gäste mit absicht mehrere taktische Fouls machten, zeigten die Höschter die falschen Emotionen und beschwerten sich lieber über Gegner und Schiedsrichter, anstatt mit Kampfgeist und Moral die Zweikämpfe zu bestreiten. So waren die Gäste insgesamt präsenter, auch wenn sie spielerisch nur wenig zeigten. Dennoch kassierte die ASV durch zaghaftes Verteidigen drei Tore. Nach dem 0:3 wurden Hofstetten gleich zwei Tore aberkannt – einmal wegen Foulspiel, einmal wegen Abseits, doch beide Schiedsrichterentscheidungen waren äußerst strittig. Am Ende verlor die Mannschaft von Spielertrainer Alexander Seufert jedoch verdient, da sie lange Zeit zu wenig investierte.

Tore: 0:1 Simon Herrmann (4.), 0:2 Dominik Kohlhepp (68.), 0:3 Simon Frauhammer (77.). Schiedsrichter: Giuliano Achito. – Zuschauer: 80.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Bittere Niederlage an Kirb

Kirbsamstag – Bilder vom Kirbbaumaufstellen

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Kirbsamstag – Bilder vom Kirbbaumaufstellen

Kirb 2018

Die Kirb 2018 wieder mit Lakefläsch am Samstag….

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Kirb 2018

Höscht bezwingt Fusionsverein

ASV Hofstetten – Spvgg Waldzell/Ansbach/Roden 3:1 (3:0). – Gegen drei Ortschaften feierte die ASV-Fußball-Herrenmannschaften einen souveränen Heimsieg. Gleich nach dem Anstoß der Gegner eroberte die ASV-Offensive den Ball und erzielte das 1:0. Nur zwei Minuten später fiel ein, in der Entstehung fast identischer Treffer, den Sebastian Röder mit dem Rücken zum Tor per Hacke erzielte. Hofstetten hatte spielerische und konditionelle Vorteile, während der Fusionsverein durch Standardsituationen versuchte zum Torerfolg zu kommen. Der direkte Freistoßtreffer von Spielertrainer Alexander Seufert kam genau zum richtigen Zeitpunkt, da bei den Höschtern vor der Pause die Konzentration nachließ. Durch den Anschlusstreffer der Gäste blieb das Spiel noch lange Zeit offen. Doch insgesamt war die ASV einem weiteren Treffer deutlich näher als die Spvgg dem erzielten 3:1-Anschluss. Die Hausherren strahlten zu jeder Zeit Gefahr aus und trafen insgesamt noch vier Mal die Latte. Allein Philipp Heilgenthal vergab gleich fünf Hochkaräter.

Tore: 1:0 Florian Kluger (1.), 2:0 Sebastian Röder (3.), 3:0 Alexander Seufert (43.), 3:1 Frank Hirsch (72.). – Schiedsrichter: Helmut Schmittroth (Gauaschach). – Zuschauer: 45.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Höscht bezwingt Fusionsverein

Last-Minute-Derbysieg in Gemünden

FC Gemünden/Seifriedsburg II – ASV Hofstetten 4:5 (3:3). – Mit einer
geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugte die ASV-Fußballherrenmannschaft in
Gemünden und holte mit einem Last-Minute-Tor einen höchstverdienten Derbysieg.
Die Höschter setzten die Vorgabe von Spielertrainer Alexander Seufert,
aggressiv in die Zweikämpfe zu gehen, dem Gegner auf den Füßen zu stehen und
somit deren Spiel zu zerstören von der ersten Minute an um. Dadurch war die ASV
im ersten Durchgang die klar bessere Mannschaft und erzielte sehenswerte
Treffer. Dennoch musste Seuferts Elf aus dem Nichts gleich drei Gegentreffer
hinnehmen. Besonders bitter war das 3:3 – ein krumme Freistoßhereingabe, die
mit dem Pausenpfiff zufällig im Tor landete. Doch die Roten zeigten nach der
Pause die richtige Reaktion und setzten die Hausherren erneut gehörig unter
Druck. Allerdings versäumte es Hofstetten nachzulegen, wodurch der FCGS doch
noch einmal aufkam und per Elfmeter ausgleichen konnte (80.). Mit der
allerletzten Szene des Spiels gelang jedoch noch das auf ganzer Linie verdiente
4:5-Siegtor und alle ASV-Spieler lagen sich jubelnd in den Armen.

Tore: 0:1 Sebastian Röder (6.), 1:1 Steffen Schwab (8.), 1:2
Florian Kluger (23.), 1:3 Philipp Heilgenthal (24.), 2:3 Jon Mehana (26.), 3:3
Konrad Scholz (45. + 2), 3:4 Danilo Marras (55.), 4:4 Schwab (80.,
Foulelfmeter), 4:5 Heilgenthal (90. + 3). – Gelb-Rote Karte: Jon Mehana (90.). –
Schiedrichter: Wolfgang Prost. – Zuschauer: 50.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Last-Minute-Derbysieg in Gemünden