Lange Tischtennis Nacht 2016

lttnAm 16.04.16 fand im ASV-Sportheim wieder die traditionelle Lange Tischtennisnacht statt. 28 begeisterte Tischtennis-Spieler nahmen am Ping-Pong-Turnier teil, das auf zwei Gewinnsätze ausgerichtet war. Man unterschied Hobby-, Jugend-, Herren- und Damenspieler, um möglichst ein spannendes Turnier zu erzeugen.
Bei den Hobbyspielern konnte sich Christine Rüb denkbar knapp vor Manuel Kissner durchsetzen. Bei Punkt- und Satzgleichheit entschied hier der direkte Vergleich. Den 3.Platz erreichte Arnold Fasel.
Zoe-Marie Fasel gab nur einen Satz ab und siegte somit ungeschlagen in der Jugendgruppe und verwies Luca Krebs und Niklas Müller auf die Plätze 2 und 3.
In der Herrengruppe gewann Sancio Marras, mit nur einer Niederlage auf dem Konto. Alexander Schmitt, der letztjährige Sieger, musste mit dem 2.Platz Vorlieb nehmen. Den 3.Platz erreichte Christoph Rüb, jedoch nur wegen des schlechteren Satzverhältnises.
In der Damengruppe ging es ebenfalls spannend zu. Die vorderen 3 Plätze verzeichneten jeweils 2 Niederlagen und mussten so über das Satzverhältnis und dem direktem Vergleich ermittelt werden. So wurde Sophia Haas erste, Simone Fasel zweite und Evelyn Haas dritte.
Neben vielen hochwertigen Sachpreisen konnten die Gewinner die begehrten Wanderpokale für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Das ASV-Bewirtungsteam sorgte für Essen und Trinken. Die Vorstandschaft zeigte sich zufrieden mit der regen Teilnahme und bedankte sich bei allen Helfern.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv, Tischtennis News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.