Knappe Niederlage in Seifriedsburg

FV Gemünden/Seifriedsburg II – ASV Hofstetten 1:0 (1:0). – Die Heimelf hatte in der Anfangsphase optische Vorteile und erwies sich als die ballsichere Mannschaft. Insgesamt strahlte der FVGS jedoch nur wenig Gefahr aus, vor allem nachdem sich die Höschter nach gut 25 Minuten besser sortierten und sich allmählich dem gegnerischen Strafraum annäherten. Anfang der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel zunehmend. In den letzten 20 Minuten übte die ASV mehr Druck aus, kämpfte um jeden Ball und drückte mangels spielerischen Mitteln vor allem mittels Standardsituationen auf den Ausgleich. Doch am Ende fehlte bei zwei sehr guten Chancen nach Freistößen das Quäntchen Glück für einen Punktgewinn.

Tor: 1:0 Konrad Scholz (16.). – Schiedsrichter: Bernhard Roos. – Zuschauer: 50.

 

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.