Fahrlässige Rechtenbacher beinahe bestraft

ASV Hofstetten – TSV Rechtenbach 0:2 (0:1). – Wie bereits beim Spiel gegen Fellen am vergangenen Freitag legte die ASV-Herrenmannschaft aufgrund zahlreicher Ausfälle den Fokus fast gänzlich auf der Defensive. So waren den Höschtern im Vorwärtsgang die Hände gebunden. Rechtenbach, ohne wichtige Ausfälle, präsentierte sich lust- und ideenlos und war lediglich nach Standartsituationen wirklich gefährlich. So fiel das 0:1 nach einer Ecke und das Spiel plätscherte ereignisarm vor sich hin. In der 82. Minute hatte die ASV aus dem Nichts die Riesenchance zum Ausgleich: Sebastian Röder lupfte den Ball über den Torwart, traf jedoch leider nur den Pfosten. Der darauffolgende Elfmeter brachte die Entscheidung.

Tore: 0:1 Marcel Herteaux (21.), 0:2 Roland Emrich (87., Foulelfmeter). – gelb-rote Karte: Tobias Müller (89.). – Schiedsrichter: Axel Weis (Gerbrunn). – Zuschauer: 75.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.