Verdienter Auftaktsieg im Derby!

FC Wiesenfeld/Halsbach II – ASV Hofstetten 2:3 (0:1). – Mit einem 3:2-Auswärtserfolg im wichtigen, prestigeträchtigen Derby gegen Wiesenfeld/Halsbach II startet die ASV-Fußballherrenmannschaft in die neue Runde. Die Höschter erwischten einen guten Start, setzten den läuferisch unterlegenen Gegner früh unter Druck, versäumten es jedoch ein frühes Tor zu erzielen. Die verdiente 1:0-Führung der Roten folgte schließlich kurz vor der Halbzeit. Mit einem schön herausgespielten Angriff legte die ASV kurz nach dem Seitenwechsel nach, womit der Wille der Hausherren eigentlich gebrochen schien. Doch der FCWH kam durch einen strittigen Foulelfmeter zurück ins Spiel. In der Folge bauten die Gäste spielerisch ab. Auch wenn es dadurch bis zum 1:3 spannend blieb, brachte Wiesenfeld/Halsbach kaum etwas aus dem Spiel heraus zustande. Der späte 2:3-Anschlusstreffer der Heimelf per Ecke konnte den verdienten Auswärtssieg nicht mehr gefährden.

Tore: 0:1 Sebastian Röder (42.), 0:2 Danilo Marras (49.), 1:2 Manuel Schalling (59., Foulelfmeter), 1:3 Philipp Heilgenthal (85.), 2:3 Andreas Hopp (88.). – Gelb-Rote Karte: Sascha Schamberger (89., Wiesenfeld/Halsbach. Schiedsrichter: Richard Seidenspinner (Untereisenheim). – Zuschauer: 40, darunter mindestens 20 aus Gastzuschauer.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.