Lange Tischtennis Nacht 2019

Am 13.04.9 fand im ASV-Sportheim wieder die traditionelle Lange Tischtennisnacht statt. Im Vergleich zum letzten Jahr, erhielt das alljährliche Turnier wieder mehr Zuspruch, so dass 26 begeisterte Tischtennis-Spieler zum Turnier antraten. Durch mehr Werbung und dem Lockruf „Burger und Bier“ steigerte man die Teilnahme. Eingeteilt in Gruppen unterschied man Hobby-, Herren- Jugend- und Damenspieler. Ausgetragen wurde das Turnier auf vier Platten und die Spiele wurden in zwei Gewinnsätzen entschieden.
Bei den Hobbyspielern konnte sich Sascha Müller ungeschlagen vor Manuel Kissner durchsetzen. Den 3.Platz erreichte Patrick Bald.
In der Herrengruppe gewann Alexander Schmitt, er gab nur 4 Sätze ab. Zweiter, mit zwei Niederlagen auf dem Konto, wurde Christian Keller. Den 3.Platz erreichte Gastspieler Björn Hagedorn aus Burgsinn.
In der Damengruppe siegte Sophia Haas ohne Punktverlust und gab nur einen Satz ab. Den 2.Platz sicherte sich Zoe Fasel, die eine Niederlage hinnehmen musste. Mit zwei Niederlagen und zwei Siegen schaffte Eveline Haas den 3.Rang.
Sieger in der Jugendgruppe wurde Luca Krebs, der ungeschlagen blieb. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Johannes – und Andreas Roth.
Neben vielen hochwertigen Sachpreisen konnten die Gewinner die begehrten Wanderpokale für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Der Tischtennisball war stets Mittelpunkt des Geschehens, jedoch wandte man sich zur späteren Stunde von der Platte ab und spielte „Bier-Pong“. Somit machte die Lange Tischtennisnacht ihrem Namen wieder aller Ehre, denn man vergnügte sich bis in die frühen Morgenstunden.

Ergebnisse ->>>

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.