Weiterer Kantersieg für die ASV

ASV Hofstetten – SG Eußenheim/Gambach II 7:1 (4:0). – In den neuen, von Leibchen überdeckten neuen roten Trikots schlug die Tormaschinerie der ASV-Fußballherrenmannschaft einmal öfter zu. Die Hösc

hter erwischten einen mäßigen Beginn, hielten jedoch zumindest den eigenen Kasten sauber. Gegen Ende der ersten Halbzeit waren die physische Überlegenheit der Heimelf zunehmend spürbar: Die Gäste zeigten erste Ermüdungserscheinungen und kamen nicht mit dem schnellen Pressing der ASV-Offensive zurecht. Scho schraubten die Roten den Halbzeitstand auf 4:0 hoch, sodass das Spiel bereits entschieden war. Daher durfte auch Torhüter Andreas Gopp den folgenden Elfmeter verwandeln. Mit dem Zwischenstand von 7:0 ließ in den Hinterreihen der ASV die Konzentration deutlich nach, sodass die eigentlich völlig ungefährliche SG noch ein Ehrentreffer gelang. Dennoch ließ der Spitzenreiter bis zum Schlusspfiff noch mehrere klare Torchancen liegen.

Tore: 1:0 Danilo Marras (10.), 2:0, 3:0 Philipp Heilgenthal (37., 44.), 4:0 Marras (45.), 5:0 Andreas Gopp (49., Handelfmeter), 6:0, 7:0 Michael Dotzel (52., 62.), 7:1 Oliver Csaspo (70.). – Zuschauer: 50.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines Newsarchiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.