Relegationskrimi – Aufstieg knapp verpasst

Am Freitag, 26.04., bot sich für die 1.Mannschaft der Tischtennisabteilung die Chance die Saison mit dem Aufstieg zu krönen. Im Relegationsspiel auf „neutralem Boden“ in Stetten, musste man sich mit Himmelstadt III messen. Im angemessenen Relegations-Ambiente und beste Sporthallenbedingungen unterstützten die 1.Mannschaft lautstark ca. 10 mitgereiste Hofstettener Fans.
Zunächst kamen die Höschter (Christoph Rüb, Christian Keller, Alexander Schmitt, Andreas Fasel, Sancio Marras und Daniel Rüb) nicht so Recht ins Spiel und lagen schließlich 6:2 hinten. Zu diesem Zeitpunkt fühlten sich die Himmelstadter des Sieges sicher, jedoch holten die Hofstettetener nach einer starken Phase auf und führten sogar mit 7:6. Als es dann 8:7 für Himmelstadt stand, musste man zum Schlussdoppel schreiten (Doppel1 – Doppel1). In 5 Sätzen siegten die Himmelstadter nach einem nervenaufreibendem Fight denkbar knapp (13:11 im 5.Satz) im Doppel und entschieden somit das Spiel 9:7 für sich, welches erst um kurz nach Mitternacht endete. Durch die leidenschaftliche Aufholjagd und dem Kampfgeist der Höschter, konnte man die neutralen Zuschauer (ca. 40 Zuschauer) für sich begeistern und ging so als „Gewinner der Herzen“ aus diesem Relegationsspiel heraus. Die herausragende Teamleistung jedes Einzelnen (jeder gewann ein Einzel) machte dieses Relegationsspiel zum Erlebnis für Spieler und Fans. Die Zusammengehörigkeit wurde zudem beim gemeinsamen Pizzaessen gestärkt und man konnte das Spiel nochmal revue passieren lassen.

Spielberichtsbogen >>>

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Relegationskrimi – Aufstieg knapp verpasst

Jahreshauptversammlung 2019

Zur Jahresversammlung der Allgemeinen Sportvereinigung Hofstetten begrüßte Vorsitzender Christoph Rüb 29 Mitglieder im Sportheim. Der 1.Vorsitzende ging in seinem Bericht auf die ungeplante Sanierung des Gastraums mit neuer Theke ausführlich ein und lobte die helfenden Mitglieder und die Firmen (v.a. Fa. Bald), die teilweise nur die Materialkosten verlangten. Positiv wurde auch über die letzten Veranstaltungen berichtet, der Preisschafkopf, der Retromusikabend und die lange TT-Nacht lockten wieder viele Leute ins neugestaltete Sportheim. Es folten die Abteilungsberichte. Die ASV-Fussballer erklärten in ihrem Bericht, dass die 1.Fußballmannschaft noch um den Klassenerhalt bangt. Die Tischtennisabteilung hat mit 31 aktiven Mitgliedern 5 Mannschaften angemeldet und die 1.Mannschaft spielt in der kommenden Woche Relegation um den Aufstieg. Es folte ein Bericht vom Kinderturnen, der Bewegungssportgruppe, Frauenturnen und Gardetanz.  Nach dem Kassenbericht von Helene Fasel, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.  Nach der Versammlung wurden noch Bilder aus dem vergangenen Vereinsjahr am Beamer gezeigt.

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung 2019

1.Mannschaft Tischtennis spielt Relegation um den Aufstieg

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für 1.Mannschaft Tischtennis spielt Relegation um den Aufstieg

Lange Tischtennis Nacht 2019

Am 13.04.9 fand im ASV-Sportheim wieder die traditionelle Lange Tischtennisnacht statt. Im Vergleich zum letzten Jahr, erhielt das alljährliche Turnier wieder mehr Zuspruch, so dass 26 begeisterte Tischtennis-Spieler zum Turnier antraten. Durch mehr Werbung und dem Lockruf „Burger und Bier“ steigerte man die Teilnahme. Eingeteilt in Gruppen unterschied man Hobby-, Herren- Jugend- und Damenspieler. Ausgetragen wurde das Turnier auf vier Platten und die Spiele wurden in zwei Gewinnsätzen entschieden.
Bei den Hobbyspielern konnte sich Sascha Müller ungeschlagen vor Manuel Kissner durchsetzen. Den 3.Platz erreichte Patrick Bald.
In der Herrengruppe gewann Alexander Schmitt, er gab nur 4 Sätze ab. Zweiter, mit zwei Niederlagen auf dem Konto, wurde Christian Keller. Den 3.Platz erreichte Gastspieler Björn Hagedorn aus Burgsinn.
In der Damengruppe siegte Sophia Haas ohne Punktverlust und gab nur einen Satz ab. Den 2.Platz sicherte sich Zoe Fasel, die eine Niederlage hinnehmen musste. Mit zwei Niederlagen und zwei Siegen schaffte Eveline Haas den 3.Rang.
Sieger in der Jugendgruppe wurde Luca Krebs, der ungeschlagen blieb. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Johannes – und Andreas Roth.
Neben vielen hochwertigen Sachpreisen konnten die Gewinner die begehrten Wanderpokale für ein Jahr mit nach Hause nehmen.
Der Tischtennisball war stets Mittelpunkt des Geschehens, jedoch wandte man sich zur späteren Stunde von der Platte ab und spielte „Bier-Pong“. Somit machte die Lange Tischtennisnacht ihrem Namen wieder aller Ehre, denn man vergnügte sich bis in die frühen Morgenstunden.

Ergebnisse ->>>

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Lange Tischtennis Nacht 2019

Freitagspiele

Veröffentlicht unter Allgemeines Newsarchiv | Kommentare deaktiviert für Freitagspiele