75 Jahre ASV – Sportfest am 22.06.2024

Anlässlich des 75-jährigen Bestehens lädt die Allgemeine Sportvereinigung Hofstetten zum Sportfest am Samstag, den 22.06.2024 ein.
Um 13 Uhr startet das Fest mit Einlagespielen der U7 und U11. Ab 14 Uhr gibts Kaffee und Kuchen im Festzelt. Um 15 Uhr findet das traditionelle Fußball-Spaßturnier mit zusammengewürfelten Mannschaften statt, an dem jeder teilnehmen kann, egal ob jung, alt, weiblich oder männlich. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. (Spätestens bis 14 Uhr am Turniertag bei Sebastian Furth, Tel.: 0176/80524414).
Ein Highlight ist das fast 6m-hohe XXL-Fußball-Dart, bei dem jeder seine Treffsicherheit versuchen kann. Für die Kleinen gibt es wieder eine Hüpfburg sowie Kinderschminken.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Neben den üblichen Grillspezialitäten gibt es ab 17 Uhr Gyros.
Nach der Siegerehrung stimmt die Blaskapelle Hofstetten den musikalischen Abend an, ehe um 21 Uhr „Sound of LA“ mit weiterer LIVE-Musik den Abend fortsetzt. Der Eintritt ist frei!
An der Bar gibt’s zu den bekannten Getränken leckere Cocktails.
Das direkt am Radweg stattfindende Fest ist optimal zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen.
Auf Euer Kommen freut sich die ASV Hofstetten.

18 Teilnehmer bei der Langen Tischtennis Nacht 2024

Sieger bei der Langen Tischtennis Nacht. V.l.: Christian Keller (1.Vorst.), Sancio Marras (Sieger Herren), Louis Werberich (Sieger Hobby), Eveline Haas (Sieger Damen), Christoph Rüb (Abteilungsleiter Tischtennis)

Die Tischtennisabteilung der ASV Hofstetten lud wieder zur jährlichen Langen Tischtennis Nacht ins ASV Sportheim ein. Vor dem eigentlichen Turnier wurden die kleinen Nachwuchsspieler mit Spiel und Spaß an der Platte unterhalten.
Anschließend fanden sich 18 begeisterte Tischtennis-Spieler zum Turnier ein, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Eingeteilt in Gruppen unterschied man Hobby-, Damen- und Herrenspieler. Ausgetragen wurde das Turnier auf drei Platten und die Spiele wurden in zwei Gewinnsätzen entschieden.
Bei den Damenspielern konnte sich Eveline Haas ungeschlagen vor Birgit Salomon durchsetzen. Den 3.Platz erreichte Katharina Roth.
Louis Werberich siegte bei den Hobbyspielern vor Bianca Krebs und Markus Roth.
In der Herrengruppe gewann Sancio Marras die Vereinsmeisterschaft denkbar knapp. Der Zweitplatzierte, Christian Keller, gewann ebenfalls 10 seiner 11 Spiele, gab jedoch zwei Sätze mehr ab. Den 3.Platz erreichte Alexander Schmitt.
Die Gewinner konnten die begehrten Wanderpokale für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Alle Teilnehmer der Langen Tischtennis Nacht

Endtabelle>>>

Vorstandschaft der ASV Hofstetten im Amt bestätigt

Zur Jahreshauptversammlung der Allgemeinen Sportvereinigung Hofstetten begrüßte Vorsitzender Christian Keller 42 Mitglieder im Sportheim. Der 1.Vorstand ging in seinem Bericht auf die höchste Mitgliederanzahl seit Bestehen des Vereins ein. Bei knapp über 400 Einwohner Hofstettens verzeichnet der Sportverein aktuell 250 Mitglieder.  Dies liegt vor allem an dem großen Angebot für Kinder, wie zum Beispiel die Purzelgarde und die „Turnmäuse“.
Einige Arbeitsaktionen im Sportheim und um den Sportplatz, brachten das Sportgelände wieder auf Vordermann.
Die ASV-Fußballer erklärten in ihrem Bericht, dass die 1.Fußballmannschaft mit dem mittleren Tabellenplatz zufrieden seien, jedoch ohne die knappen Niederlagen aus der Vorrunde wohl weiter vorne stehen würden. Sie betonten, wie wichtig das jährliche Fußball-Spaßturnier in der offen Transferperiode sei, denn hier gewinne man immer wieder Spieler für die doch knappe Personaldecke. Der Interimstrainer Sebastian Furth wurde in der vergangenen Spielersitzung einstimmig zum festen Trainer ernannt. Zudem gab Furth sein Amt als Jugendleiter an Jan Hirsch weiter.
Die Tischtennisabteilung hat einen Zuwachs an Bambini-Spielern verzeichnen können, so konnte eine Minimeisterschaft ausgetragen werden. Die vorderen Plätze qualifizierten sich für den Kreisentscheid und Jonas Heilgenthal sogar für den Bezirksentscheid. Hier war das Weiterkommen jedoch mit dem erreichten 3.Platz beendet. Der Abteilungsleiter Christoph Rüb lobte die Leistung der Jugend- und der 2.Mannschaft, die die Saison mit guten Platzierungen abschließen konnten. Die 1.Mannschaft musste jedoch den Abstieg in Kauf nehmen.
Die Turnabteilung besteht derzeit aus vier Altersgruppen, die Minimäuse, Turnmäuse, Bewegungssport und Damengymnastik. Hier verzeichneten gerade die ganz Kleinen einen Zuwachs an begeisterten Turnern.
Es folgte ein Bericht der Faschingsabteilung, die weiterhin mit der Purzelgarde, der mittleren Garde und mit dem Männerballett bei den beiden Faschingsabenden am Start waren. Auch der erstmals stattfindende Rosenmontags-Gaudiwurm durch Hofstetten und der Kinderfasching fanden regen Zuspruch.

Über vier Wanderungen berichtete die Wanderabteilung. Besonders hervorgehoben wurde die Tour nach Massenbuch. Hier wurde man im Dorfgemeinschaftshaus vom Generationen- und Kulturverein sensationell verköstigt und mit 48 Wanderern stellte man den bisherigen Rekord an Teilnehmern auf.
Dennis Schäfer erklärte im Kassenbericht, dass die „Null“ stehen würde und nur durch die zahlreichen Veranstaltungen und Feste, wie Fußballspaßturnier, Schafkopfturnier, Quizabend, Taubertallauf, Kirb und Weihnachtsmarkt ein Plus erwirtschaftet werden konnte.   

Der frühere Vorsitzende Christoph Rüb führte durch die anstehenden Neuwahlen der Vorstandschaft. Alle Vorstandsmitglieder wurden durch die Wahl in ihrem Amt bestätigt. Christian Keller bleibt 1.Vorstand, sowie Thomas Fasel als 2.Vorstand. Dennis Schäfer fungiert als Kassier und Schriftführer bleibt Patrick Bald. Die Beisitzer Florian Salomon, Sebastian Furth, Katarina Müller und Michaela Bayer sowie die Kassenprüfer Annette Hirsch und Jens Kluger bleiben ebenfalls im Amt.

 

Jonas Heilgenthal wird Dritter beim Bezirksentscheid in Schimborn

Nachdem Jonas Heilgenthal im Kreisentscheid in Thüngen, in der Altersklasse 11-12 Jahren den 2.Platz holte, qualifizierte er sich für den Bezirksentscheid. Dieser fand nun in Schimborn statt. In der Gruppenphase konnte Jonas ungeschlagen 4 Teilnehmer hinter sich lassen. Im Halbfinale musste der ASV-Schützling gegen den 2.Platz der Gegengruppe ran. Leider verlor Jonas gegen diesen im 5.Satz mit 10:12. Nur die 1.Plätze der jeweiligen Altersklassen qualifizieren sich für den Verbandsentscheid in Esting am 05.Mai.
Die ASV Hofstetten mit Trainer und Abteilungsleiter Christoph Rüb sind  sehr stolz auf den jungen Tischtennisspieler!
Starke Leistung, Jonas! Glückwunsch!